chemie2.jpg

 

26. Juni 2017

Alle Lehrer und Mitarbeiter des BSZ Freital-Dippoldiswalde wünschen den Nutzern unserer Homepage schöne und erholsame Urlaubstage.

Sommerferien vom 26.06.2017 bis zum 04.08.2017

Beratung / Bewerbungen:
Das Sekretariat des BSZ Freital ist auch in den Sommerferien täglich in der Zeit von 8.00 Uhr bis 14.30 Uhr besetzt. Für Beratungsgespräche steht Ihnen nach entsprechender Terminvereinbarung (Tel. 0351 649630) ein Gesprächspartner zur Verfügung. Über im Ferienzeitraum eingereichte Bewerbungen entscheidet die Schulleitung ab dem 24.07.2017.

Wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen für den jeweiligen Bildungsgang erfüllen, besteht nach wie vor die Möglichkeit, aufgenommen zu werden. Freie Ausbildungsplätze gibt es im Beruflichen Gymnasium, in der Fachoberschule, im Berufsgrundbildungs- und Berufsvorbereitungsjahr und bei der Technikerausbildung, vereinzelt auch in der Berufsfachschule Uhrmacher. 

Berufsschulpflichtige Schüler:
Nach § 28 des Sächsischen Schulgesetzes sind Schüler nach der Absolvierung der Vollzeitschulpflicht berufsschulpflichtig. Entsprechend § 28(2) dauert die Berufsschulpflicht in der Regel drei Schuljahre. Sie endet mit dem Ende eines Ausbildungsverhältnisses.

Sollten Sie zu Beginn des Schuljahres kein Ausbildungsverhältnis nachweisen können und berufsschulpflichtig sein, setzen Sie sich bitte mit der für Sie zuständigen beruflichen Schule in Verbindung. Bitte melden Sie sich mit dem Hinweis "zur Erfüllung der Berufsschulpflicht" schriftlich an. Das Schulzentrum wird Ihnen je nach Ihren bisherigen Leistungen eine vollzeitschulische Ausbildung anbieten oder Sie in spezielle Klassen zur Erfüllung der Berufsschulpflicht einordnen.

Unterrichtsorganisation ab 07.08.2017:
Die Stunden- bzw. Vertretungspläne für die ersten Schultage stehen spätestens ab Donnerstag, dem 03.08.2017 auf der Homepage für das Objekt in Freital zur Verfügung. Die Pläne der Klassen der Außenstellen erhalten alle Schüler am ersten Unterrichtstag.

Treffpunkte für die neuen Klassen am 07.08.2017:
Die Schüler des Beruflichen Gymnasiums treffen sich 8:00 Uhr in der Pausenhalle. Herr Perl (Fachleiter für das Berufliche Gymnasium) wird die Klasseneinteilung vornehmen. Danach folgen zwei Klassenleiterstunden. Die Schulleitung (Herr Mätzler, Herr Schöder, Herr Perl) wird die neuen Schüler begrüßen. Ab der vieren Stunde läuft der Unterricht nach dem gültigen Stundenplan. Die Klassenbezeichnungen sind GYA17, GYB17 und GYC17.

Alle Schüler der Fachoberschule treffen sich 9:00 Uhr in der Aula. Schulleiterin Ina Driesel wird Ihnen die Fachleiterin Frau Ramm und die Klassenlehrer vorstellen sowie die Klasseneinteilung vornehmen. Danach folgen Klassenleiterstunden und Unterricht nach dem ausgewiesenen Ablauf auf dem Vertretungsplan. Die Klassenbezeichnungen sind FOA17 (Wirtschaft), FOB17 (Wirtschaft) und FOC17 (Technik).
Die Schüler der Klassenstufe 12 treffen sich 8:00 Uhr in der Aula.

Die Schüler des Grundbildungsjahres für Holztechnik sowie Farbtechnik und Raumgestaltung treffen sich 7:30 Uhr in der Pausenhalle. Der Unterricht beginnt 7:55 mit einer Klassenleiterstunde im Raum 2.1.02. Die Klassenbezeichnung ist BHA17 bzw. BRA17

Die Schüler der Fachschule treffen sich 08:00 Uhr in der Pausenhalle. Die Klassenbezeichnungen sind LTA17 und MTA17.

Die Schüler der Berufsfachschule Uhrmacher treffen sich 09:00 Uhr in der Außenstelle Uhrmacherschule, in 01768 Glashütte, Altenberger Str. 31. Die Klassenbezeichnung ist UMA17.

Die Schüler der berufsvorbereitenden Bildungsgänge (GBVJ) für Gesundheit, Ernährung, Gästebetreuung und hauswirtschaftliche Dienstleistung und Metalltechnik/Bautechnik treffen sich 10:00 Uhr in der Außenstelle Zentrum praxisorientierte Berufsvorbereitung des BSZ Freital-Dippoldiswalde, Weißeritzstraße 4, 01744 Dippoldiswalde. Die Klassenbezeichnungen sind BVA17, BVB17, BVC17 und BVD17.

Unterrichtsbeginn der Klassen und Kurse, die sich bereits am BSZ Freital-Dippoldiswalde befinden:
Bitte informieren Sie sich über den Unterrichtsablauf mit Hilfe der Stunden- und Vertretungspläne.

Die Klassenstufen 12 und 13 des Beruflichen Gymnasiums beginnen am 07.08.2017 um 7:55 Uhr mit dem Unterricht (siehe Vertretungsplan). Die namentliche Zuordnung der Schüler der Klassenstufe 12 zu den Leistungskursen entnehmen Sie bitte dem Aushang in der Pausenhalle.


 

10.03.2017
(Gerd Seidel
Fachberater Holztechnik)

Landesleistungsvergleich des 1.Lehrjahres Holztechnik

Landesleistungsvergleich des 1. Lehrjahres Holztechnik
Am 9. März 2017 fand am Berufsschulstandort Limbach-Oberfrohna der Leistungsvergleich des 1. Lehrjahres Holztechnik statt. Dazu waren 23 Auszubildende aus 8 sächsischen Berufsschulzentren angereist, um die Besten zu ermitteln und um ihre Schule würdig zu vertreten.
Innerhalb von 4 Stunden mussten zwei Buchstützen ausschließlich mit Handwerkzeugen hergestellt werden. Dabei waren neben der Werkzeugbeherrschung die richtige Arbeitsplanung, zügige Durchführung und exakte Arbeitsweise ausschlaggebend.
Nach Abschluss der Arbeiten wurde von einer fachkundigen Jury – bestehend aus 10 Fachlehrern – die Bewertung vorgenommen. Neben dem Gesamteindruck wurden Kriterien wie Maßhaltigkeit, Oberflächengüte, Qualität der Verbindungen sowie die Arbeitsweise beurteilt. Obendrein ging in die Wertung noch ein kleiner Teil mit Theoriefragen ein.
Schlussendlich stellte sich heraus, dass die Aufgabe schwieriger war, als sie anfangs aussah. Denn neben dem fast perfekten Werkstück fanden sich auch „Bausätze“ als Endergebnis wieder. Grundsätzlich wurde dieser Tag von allen Teilnehmern als ausgesprochen lehrreich empfunden, da er doch eine gute Vorbereitung auf die spätere Gesellenprüfung darstellt. Außerdem bekam jeder Teilnehmer einen von den Fachkollegen und Schulen zur Verfügung gestellten Preis.

 

2. Platz 1. Platz 3. Platz
Paul Klotsche
BSZ Freital
Ramon Nitzsche
BSZ Zschopau

Clemens Oehmichen
BSZ Freital

Das Gesamtergebnis des Tages zeigte, dass es im Holzhandwerk hervorragende Auszubildende gibt, die auch schwierigen Aufgaben gewachsen sind und damit dem hohen Niveau der Ausbildung gerecht werden. Ein besonderer Dank gilt allen Fachkollegen der Holztechnik in Sachsen, welche mit ihrem unermüdlichen Engagement diese mitterweile zum 14. mal stattgefundene Veranstaltung ermöglichten.

Berufliches Schulzentrum "Otto Lilienthal"
Freital-Dippoldiswalde
Otto-Dix-Str. 2,  D-01705 Freital

Tel.: +49 351 649630,  Fax: +49 351 6496399
E-Mail: kontakt(at)bsz-freital-dippoldiswalde.de

Außenstellen

Weißeritzstr. 11
01744 Dippoldiswalde

 

Weißeritzstr. 4
01744 Dippoldiswalde

Tel.: +49 3504 6258589 

Altenberger Str. 31
01768 Glashütte

Tel.: +49 35053 47356